Zum Hauptinhalt springen

Das Wunder vom Hardturm

Dem Wettbewerbsgewinner ist nur einen Monat vor dem Jury-Entscheid der Investor abgesprungen – dann kommt die CS.

Ein neues Zentrum für die Stadt: Das Fussballstadion und die beiden Wohnhochhäuser mit insgesamt 570 Wohnungen bilden eine neue Einheit im aufstrebenden Quartier Zürich-West.
Ein neues Zentrum für die Stadt: Das Fussballstadion und die beiden Wohnhochhäuser mit insgesamt 570 Wohnungen bilden eine neue Einheit im aufstrebenden Quartier Zürich-West.
Visualisierung: nightnurse images
Mit einer Fassade aus Glasbausteinen, die wie ein Bildschirm funktioniert, wollen die Architekten Heimatgefühle wecken: Zum Beispiel bei einem Heimspiel des FCZ ...
Mit einer Fassade aus Glasbausteinen, die wie ein Bildschirm funktioniert, wollen die Architekten Heimatgefühle wecken: Zum Beispiel bei einem Heimspiel des FCZ ...
Visualisierung: nightnurse images
Ein Stadion und viel Wohnraum: Architekten der drei Wohnbauprojekte sind Pool Architekten, Caruso St John Architects und Boltshauser Architekten.
Ein Stadion und viel Wohnraum: Architekten der drei Wohnbauprojekte sind Pool Architekten, Caruso St John Architects und Boltshauser Architekten.
PD
1 / 12

Wenn ein Stürmer in der 94. Minute an der Mittellinie auf den Ball haut und das Ding direkt unter die Latte zimmert, ist das eine Sensation. Manche würden sagen: ein Wunder. Ähnlich spektakulär wirkt auf Unbeteiligte, was in der Endphase des Investorenwettbewerbs fürs neue Zürcher Fussballstadion passierte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.