Zum Hauptinhalt springen

Denkzettel für Greater Zurich Aera

Zürichs Gemeinderat hat den Beitrag an die Organisation für Standortmarketing aus den Zusatzkrediten gekippt.

Debatte im Zürcher Gemeinderat über Standortmarketing.
Debatte im Zürcher Gemeinderat über Standortmarketing.
Reto Oeschger

Mit 93:22 Stimmen hat das Stadtparlament heute abend Zusatzkredite von insgesamt 46 Millionen Franken genehmigt. 21 Millionen Franken davon belasten die Laufende Rechnung, 25 Millionen Franken die Investitionsrechnung. Die grössten Posten: 20 Millionen Franken für die Realisierung des Glasfasernetzes, 5,6 Millionen für die neue Einsatzleitzentrale von Schutz und Rettung am Flughafen, 3,3 Millionen Franken für Spitex-Leistungen und 2,2 Millionen Franken zur Besetzung offener Stellen bei Organisation und Informatik.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.