Zum Hauptinhalt springen

Der Anfang vom Ende des Lateins

Das Deutsche Seminar der Universität Zürich will die Lateinpflicht abschaffen. Der Lateinunterricht am Gymi sei bedroht, warnen besorgte Stimmen.

In Zukunft soll Studenten an der Universität Zürich ein Germanistikstudium ohne Lateinkenntnisse absolvieren können. So wollen es die Professoren am Deutschen Seminar. Sie beantragen die Abschaffung der Lateinpflicht für fast alle Studienprogramme. Daniel Müller Nielaba, Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Studiendekan der Philosophischen Fakultät, bestätigt einen entsprechenden Bericht der Zürcher Studierendenzeitung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.