Zum Hauptinhalt springen

Der Blackout ist die grosse Ausnahme

Nach der Zürcher Strompanne stellen sich Fragen: Haben die Elektrizitätswerke zu langsam reagiert? Sind die Läden schlecht gewappnet? Oder sind wir Pannen schlicht nicht gewohnt?

Ernstfall am Hirschengraben: Arbeiter am EWZ-Unterwerk.
Ernstfall am Hirschengraben: Arbeiter am EWZ-Unterwerk.
Keystone

Solche Sprüche mussten nach der fast dreistündigen Strompanne vom vergangenen Donnerstag kommen: «Bald wie Griechenland», «Das haben wir von den AKW-Gegnern» oder «Ein einziges Kabel darf doch keine moderne Stadt lahmlegen». Die Antworten finden sich nicht am Stammtisch, denn das Stromnetz einer Stadt ist komplizierter als das aufwendigste Strickmuster. Und Strommangel war nicht die Ursache des Blackouts.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.