«Ich wollte ihn sehen, solange es ihn noch gibt»

Am Freitag war der Friedensnobelpreisträger und geistliches Oberhaupt der Tibeter im Zürcher Hallenstadion zu Gast. Wie der Dalai Lama auf die Schweizer Besucher wirkte, sehen Sie im Video.

«Der Dalai Lama bedeutet für mich innerer Frieden»: Weshalb Schweizer den Dalai Lama unbedingt sehen wollten. (Video: Lea Blum)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Über 9000 Personen pilgerten am Freitagmorgen ins Hallenstadion, um seine Heiligkeit den 14. Dalai Lama live zu Gesicht zu bekommen. Der Friedensnobelpreisträger und geistliches Oberhaupt der Tibeter hielt Vorträge zu buddhistischen Themen.

Veranstalterin ist die Tibeter Gemeinschaft in der Schweiz und Liechtenstein, die mit ihren rund 6500 Mitgliedern die grösste tibetische Exilgemeinschaft in Europa ist. Bei der Veranstaltung waren auch viele Schweizerinnen und Schweizer zu Gast. Weshalb sie sich den Anlass nicht entgehen lassen wollten und was der Dalai Lama für sie bedeutet, sehen Sie im Video oben.

Erstellt: 14.10.2016, 17:02 Uhr

Artikel zum Thema

11 Dinge, die man über den Dalai Lama nicht weiss

Analyse Der Dalai Lama gastiert in Zürich – weltberühmt und sehr unbekannt. Wer weiss zum Beispiel, dass er bloss aus Mitleid mit uns wieder auf die Welt gekommen ist? Mehr...

«Zürich sehnt sich nach einer religiösen Autoritätsfigur»

Interview Am Samstag besucht der Dalai Lama das Grossmünster. Sein Gastgeber, Grossmünster-Pfarrer Christoph Sigrist, über die Anziehungskraft religiöser Autoritäten und die Macht des Gebets. Mehr...

Trotz Druck aus China: Zwei Stadträte treffen Dalai Lama

Zuerst liess sich die Stadtregierung beim Dalai Lama entschuldigen. Jetzt treffen gleich zwei Mitglieder das geistige Oberhaupt der Tibeter. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Kommentare

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Spielvergnügen: Kinder spielen in einem 20'000 Quadratmeter grossen und zwei Kilometer langen Maislabyrinth bei «Urba Kids» in Orbe, Waadt. (22. August 2019)
(Bild: Laurent Gillieron) Mehr...