Zum Hauptinhalt springen

Der gute Mann vom Zürichberg

Alex Rübel hat den Zoo Zürich in 25 Jahren zu einem der modernsten weltweit gemacht. Sein Erfolg basiert auf einem bestimmten Konzept.

Wo immer Zoodirektor Alex Rübel auftritt, sieht man in ihm den idealen Botschafter für die Tiere. Foto: Tom Kawara
Wo immer Zoodirektor Alex Rübel auftritt, sieht man in ihm den idealen Botschafter für die Tiere. Foto: Tom Kawara

Er bewegt sich in ihren Kreisen, als wäre er darin gross geworden, bei den Reichen und Mächtigen. Und doch ist er anders, näher am Volk. Ob Zoodirektor Alex Rübel im Massanzug auftritt, wie am Samstag am «Zoofäscht», oder auf einem Rundgang durch den Zoo in seiner schwarzen Fliesjacke mit einem Mitarbeiter spricht – er bleibt stets sanft und ohne Dünkel. Zwar überragt er mit seiner Grösse fast jeden Anwesenden, doch der 61-Jährige wirkt trotz seines weissen Haarschopfs wie ein neugieriger Bub oder der nette Scheu-Charmante von nebenan. Und keineswegs wie ein ausgefuchster Topmanager.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.