Zum Hauptinhalt springen

Der Immobilienmarkt spielt verrückt

In der Stadt Zürich sind die Immobilienpreise innert weniger Jahre massiv gestiegen – und mit ihnen die Mieten. Selbst Kellerwohnungen werden zu Höchstpreisen verkauft. Ganze Quartiere stehen vor dem Umbruch.

Wohnhäuser in der Stadt Zürich sind so begehrt wie schon lange nicht mehr: Preisentwicklung für Eigentumswohnungen.
Wohnhäuser in der Stadt Zürich sind so begehrt wie schon lange nicht mehr: Preisentwicklung für Eigentumswohnungen.
TA-Grafik / Quelle: Wüest & Partner
Durchschnittspreise für Eigentumswohnungen.
Durchschnittspreise für Eigentumswohnungen.
TA-Grafik / Quelle: Wüest & Partner
Durchschnittspreise für Einfamilienhäuser.
Durchschnittspreise für Einfamilienhäuser.
TA-Grafik / Quelle: Wüest & Partner
1 / 4

Der Kaufvertrag jedes Hauses, jeder Wohnung, die im Seefeld die Hand wechseln, kommt auf das Pult des Notariats Riesbach und Zollikon. Seit 28 Jahren führen Notar Max Rieser und seine Mitarbeiter die Grundbücher, in letzter Zeit kann er manchmal nur noch den Kopf schütteln. Da wird ein Einfamilienhaus, vor wenigen Jahren für 3,5 Millionen Franken gekauft, für 8 Millionen abgesetzt – ohne dass nur ein Pinselstrich gemacht worden wäre.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.