Zum Hauptinhalt springen

Der Impuls der Limmattalbahn

Die Stadtbahn soll bei der Stadterneuerung helfen. Dietikon stellt dafür Richtlinien auf.

Die Stadtbahn soll bei der Stadterneuerung helfen: Zur Zeit wird über die Verlegung der Tramlinie 2 über den Bahnhof Altstetten debattiert. Foto: Keystone
Die Stadtbahn soll bei der Stadterneuerung helfen: Zur Zeit wird über die Verlegung der Tramlinie 2 über den Bahnhof Altstetten debattiert. Foto: Keystone

Die Limmattalbahn wird frühstens 2020 durch den Bezirkshauptort fahren, doch spürt man die Auswirkungen bereits heute. Die Liegenschaftenbesitzer entlang des künftigen Trassees beginnen sich zu regen. Jürg Bösch, Leiter des Stadtplanungsamtes, sagte gestern bei einer Medienorientierung: «Diesen Prozess wollen wir von der Stadt aus möglichst von Beginn an lenken, koordinieren und wo nötig auch ­initiieren.» Deshalb hat der Stadtrat Richtlinien für die Erneuerung und die Verdichtung des Gebäudebestandes entlang der Strecke der Stadtbahn erlassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.