Zum Hauptinhalt springen

Der Kater nach der Siegesnacht

Der gestrige Sieg der Schweiz gegen Honduras bescherte den Verantwortlichen der Stadt viel Arbeit – vor allem eine Equipe wurde deutlich aufgestockt.

Gespannt: Fans sehen sich die letzten Minuten des Spiels Schweiz gegen Honduras an.
Gespannt: Fans sehen sich die letzten Minuten des Spiels Schweiz gegen Honduras an.
Dieter Seeger
Riesenjubel: Die Schweiz hat gewonnen.
Riesenjubel: Die Schweiz hat gewonnen.
Dieter Seeger
Auch die Reinigungskräfte stocken ihr Personal am kommenden Dienstag auf.
Auch die Reinigungskräfte stocken ihr Personal am kommenden Dienstag auf.
Dieter Seeger
1 / 15

Als Xherdan Shaqiri die Schweizer Nationalmannschaft gestern Mittwochnacht mit drei Toren in den Achtelfinal schoss, gab es rund um die Langstrasse kein Durchkommen mehr. Tausende Fans feierten zwischen Kreis 4 und 5 den Sieg über Honduras. Laut Marco Bisa, Sprecher der Stadtpolizei, mussten deswegen die Lager- und die Langstrasse gesperrt werden. Während Erstere bereits gegen halb eins wieder geöffnet werden konnte, blieb die Langstrasse bis morgens um vier Uhr unpassierbar für den Verkehr, auch um die Reinigungsarbeiten nicht zu behindern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.