Zum Hauptinhalt springen

Der Nielsen-Drill

Seitdem SP-Politikerin Claudia Nielsen das Gesundheits- und Umweltdepartement führt, häufen sich die Abgänge, das Betriebsklima ist gereizt. Deshalb war sie als Finanzvorsteherin unerwünscht.

Fordernde Chefin oder Kontrollfreak? Stadträtin Claudia Nielsen, auf einer Aufnahme von 2010.
Fordernde Chefin oder Kontrollfreak? Stadträtin Claudia Nielsen, auf einer Aufnahme von 2010.
Gian Vaitl

Im Reich von Stadträtin Claudia Nielsen (SP) regiert der Galgenhumor. «Wer macht diese Woche das Sekretariat?» ist einer der Witze, der im Gesundheits- und Umweltdepartement kursiert. Er spielt darauf an, dass die Chefin schon zehn Assistentinnen und «Vorzimmerdamen» beschäftigt hat, seit sie Mitte Mai 2010 ihr Amt antrat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.