Zum Hauptinhalt springen

Der Sechseläutenplatz ist überbelegt

Statt an 120 Tagen ist Zürichs neues Schmuckstück diesen Sommer an 147 Tagen mit Veranstaltungen verstellt. Das soll sich aber ändern.

Seltenes Bild in den warmen Monaten: Der Sechseläutenplatz wird von der Bevölkerung in Beschlag genommen. Foto: Dieter Seeger
Seltenes Bild in den warmen Monaten: Der Sechseläutenplatz wird von der Bevölkerung in Beschlag genommen. Foto: Dieter Seeger

Stadtpräsidentin Corine Mauch (SP) schwärmte schon vor der Eröffnung von der Weite und Grosszügigkeit des neu gestalteten Sechseläutenplatzes: «Wie er sich geöffnet hat, hat mich fast umgehauen.» Der Stadtrat hatte versprochen, dass der Platz den Zürcherinnen und Zürchern uneingeschränkt zum Flanieren zur Verfügung stehen soll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.