Zum Hauptinhalt springen

Der Selberdenker

Nach vier Jahren im Gemeinderat will Samuel Dubno erster Stadtrat für die Grünliberalen werden. Er gilt als pflichtbewusst, weicht aber auch mal von der Meinung seiner Partei ab.

Nimmt Stellung zu drei Fragen: Der amtierende Gemeinderat Samuel Dubno.

Geht Samuel Dubnos Strategie auf, so hat er tatsächlich Chancen, in den Stadtrat gewählt zu werden. Er, der Gefahr läuft, vergessen zu werden, weil er weder dem linken noch dem rechten Block angehört. «Bei linken Wählern hat es auf der Wahlliste mindestens zwei freie Linien, bei den rechten mindestens vier», sagt der 47-Jährige. Auf diese freien Linien sollen die Wähler Dubnos Namen schreiben. Er sei der ideale Kandidat, um einen Stadtrat der Gegenseite zu verhindern, macht er Werbung für sich. Nur muss er schauen, dass sein Name in den Köpfen der Wähler ist, wenn sie die Listen ausfüllen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.