Zum Hauptinhalt springen

Der Sternen-Grill erklärt uns die Deutschen

Der Kultgrill am Bellevue steigt ins Filmgeschäft ein. Er publiziert Clips mit Kunden, die miteinander ins Gespräch kommen. Das erste Thema: Die Deutschen. Und deren von Blocher importierte und aggressive Politstil.

Ein Deutscher (links) und ein Schweizer reden über die Deutschen und die Schweizer: Wurst-Talk am Bellevue.
Ein Deutscher (links) und ein Schweizer reden über die Deutschen und die Schweizer: Wurst-Talk am Bellevue.
Screenshot Sternengrill-TV

«Eine Kalbsbratwurst, bitte.» Was die Wurstgrilleure zigfach am Tag hören, ist auch der Einstieg in die Filmsequenz auf der Homepage des Sternen-Grill an der Theaterstrasse. Es ist der Auftakt zu einem Gespräch zwischen zwei Kunden am Stehtisch. Einer ist Deutscher, einer Zürcher.

Schnell kommen die beiden Männer auf das Verhältnis zwischen den beiden Nationen zu sprechen. Der Deutsche, der mit 13 Jahren von seinen Eltern in die Schweiz «verschleppt» wurde, wie er sagt, kann sich nach 33 Jahren in der Schweiz nicht mehr vorstellen, in Deutschland zu leben. Brav lobt er seine neue Heimat («In der Schweiz kommt man schneller vorwärts») und beteuert, noch nie Ablehnung gespürt zu haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.