Zum Hauptinhalt springen

Der Vorverkauf für Madonna lahmt

Vier Tage vor dem Konzert der Queen of Pop im Letzigrund stehen noch immer Tickets zum Verkauf. Das Zürcher Stadion zu füllen, schaffen selbst Topacts kaum.

Tina Fassbind
Politisch gefärbter Auftritt in Moskau: Madonna setzt sich für die inhaftierten Musikerinnen von Pussy Riot ein.
Politisch gefärbter Auftritt in Moskau: Madonna setzt sich für die inhaftierten Musikerinnen von Pussy Riot ein.
Keystone
Madonna in Hochform: Hier während ihres «MDNA»-Konzerts in Wien am 29. Juil. Am Samstag, 18. August tritt die Queen of Pop im Zürcher Letzigrund auf.
Madonna in Hochform: Hier während ihres «MDNA»-Konzerts in Wien am 29. Juil. Am Samstag, 18. August tritt die Queen of Pop im Zürcher Letzigrund auf.
Keystone
Montag, 9. Juli 2012: Auch der US-Rocker Bruce Springsteen heizte mit seinem Gitarristen Steven Van Zandt und der E Street Band dem Zürcher Publikum im Letzigrund ein.
Montag, 9. Juli 2012: Auch der US-Rocker Bruce Springsteen heizte mit seinem Gitarristen Steven Van Zandt und der E Street Band dem Zürcher Publikum im Letzigrund ein.
Walter Bieri, Keystone
Im Stadion kochte die Stimmung der Fans über, ...
Im Stadion kochte die Stimmung der Fans über, ...
Walter Bieri, Keystone
...während es sich einige Zaungäste vor dem Letzigrund gemütlich machten und dort dem Sound des «Bosses» lauschten.
...während es sich einige Zaungäste vor dem Letzigrund gemütlich machten und dort dem Sound des «Bosses» lauschten.
Walter Bieri, Keystone
1 / 7

Die Queen of Pop hält wieder Hof in der Schweiz. Nach ihrem Gig auf dem Flugplatz Dübendorf vor vier Jahren wird sie nun mitten in Zürich auftreten. Am Samstag, 18. August steht Madonna im Letzigrund auf der Bühne.

Doch anders als 2008, als die Pop-Ikone rund 72'000 Besuchern einheizte, stehen heute noch immer Tickets für das Konzert vom kommenden Samstag zum Verkauf. Dabei haben im Stadion nur rund 48'000 Menschen Platz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen