Zum Hauptinhalt springen

«Der Wegzug der Swiss Re kam nicht unerwartet»

Mit der Swiss Re verschwinden in Adliswil 2700 Arbeitsplätze –und Steuereinnahmen. Stadtrat und Finanzvorstand Farid Zeroual sieht keinen Grund zur Beunruhigung.

In der Gewerbezone Sood in Adliswil beschäftigt die Swiss Re rund 2700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
In der Gewerbezone Sood in Adliswil beschäftigt die Swiss Re rund 2700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Swiss Re

Schock für die Bevölkerung von Adliswil: Mit der Swiss Re verliert die Stadt ausgerechnet ihren grössten Arbeitgeber. Zurzeit werden im Sood-Quartier in vier Büroliegenschaften noch 2700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Diese Arbeitsplätze konzentriert die Swiss Re am Zürcher Mythenquai, wo zurzeit der Neubau «Swiss Re Next» gebaut wird. «Die Verlagerung der Mitarbeitenden von Adliswil nach Zürich wird in vier Phasen erfolgen und sich voraussichtlich bis in die 2020er-Jahre hinein erstrecken», sagt Brigitte Meier von Swiss Re gegenüber dem «Tages Anzeiger».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.