Zum Hauptinhalt springen

Der Zoo Zürich erhöht die Preise

Mit der Eröffnung der Lewa-Savanne schlagen die Eintrittspreise auf. Neu sind sie von der Art und vom Zeitpunkt des Kaufs abhängig.

Die Tickets werden teurer: Der neu gestaltete Eingangsbereich nach der Eröffnung im Juni 2013. Foto: Keystone
Die Tickets werden teurer: Der neu gestaltete Eingangsbereich nach der Eröffnung im Juni 2013. Foto: Keystone

Der Zoo Zürich führt auf die Eröffnung der Lewa-Savanne ab dem 9. April neue Eintrittspreise ein. Im Zusammenhang mit dem Betrieb der neuen Anlage habe man auch die Preisgestaltung überprüft, schreibt der Zoo Zürich.

Aktuell gilt für Erwachsene ein Einheitspreis von 26 Franken. In Zukunft soll dieser nach Saison abgestuft werden und einen Franken günstiger sein, wenn er online gelöst wird.

Die neuen Preise für Erwachsene ab 21 Jahren in der Übersicht:

  • Hauptsaison (März bis Oktober) online: 28 Franken
  • Hauptsaison (März bis Oktober) Zookasse: 29 Franken
  • Nebensaison (November bis Februar) online: 26 Franken
  • Nebensaison (November bis Februar) Zookasse: 27 Franken

Die Preise steigen auch für Kinder und Jugendliche. Gegenüber heute unverändert bleiben sie, wenn das Ticket in der Nebensaison und online gekauft wird. Auch Kinder bis sechs Jahre bleiben gratis. Hiersehen Sie alle Änderungen bei den Preisen in der Übersicht.

20 Franken mehr für Jahreskarte

Auch die Jahreskarten schlagen um 5 bis 20 Franken auf. Die beliebte Familienkarte, die bisher für 210 Franken zu haben war, kostet neu 230 Franken. Hiersehen Sie alle Änderungen bei den Jahreskarten in der Übersicht.

Neu gibt es ab dem 9. April mit dem «Sunset-Ticket» zudem 40 Prozent Rabatt für alle, die ab 90 Minuten vor Zooschluss ihr Billett lösen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch