Zum Hauptinhalt springen

Der Zürcher Apple-Store zieht um

Von der Bahnhofstrasse an die nächste gute Adresse: Der Tech-Gigant eröffnet seinen neuen Laden an einem traditionsreichen Standort.

Das Logo ist schon da: Am Rennweg 43 eröffnet Apple sein neues Geschäft.
Das Logo ist schon da: Am Rennweg 43 eröffnet Apple sein neues Geschäft.
lop

Apple zieht um und eröffnet seinen neuen Laden am 31. August am Rennweg 43. Aktuell befindet sich der Apple-Store in der Stadt Zürich an der Bahnhofstrasse 77, wo das amerikanische Unternehmen seit 2009 eingemietet ist. Die Schaufenster am Rennweg sind derzeit noch blau eingefasst. Den Umzug um gut 200 Meter kündigt Apple mit «Wir haben etwas Besonderes vor» an.

Im Geschäftshaus am Rennweg, das vorne an die Bahnhofstrasse grenzt, befand sich bis vor drei Jahren das Spielwarengeschäft Franz Carl Weber, bevor dieses nach 125 Jahren an den Bahnhofplatz umzog. Das schreibt das Portal Macprime.ch.

Neuer Store dürfte deutlich grösser werden

Seit dem Wegzug von Franz Carl Weber wurde das Gebäude umfassend renoviert, schreibt Macprime.ch weiter. Auf den Bauplänen werde ersichtlich, dass der neue Apple-Store grösser wird. Nach den Berechnungen des Portals dürfte der neue Laden eine Fläche zwischen 1000 und 1200 Quadratmetern haben. Zum Vergleich: Im Laden an der Bahnhofstrasse verfügt Apple über gut 400 Quadratmeter.

Das Obergeschoss des neuen Ladens während des Umbaus. Bild: Pfister Schiess Tropeano
Das Obergeschoss des neuen Ladens während des Umbaus. Bild: Pfister Schiess Tropeano

Die Verkaufsfläche am neuen Standort werde gemäss Plänen auf zwei Stöcke verteilt, wobei sich das erste Stockwerk über knapp die Hälfte der Gebäudelänge und das zweite, obere Stockwerk über die ganze Länge erstrecken werde.

Um die Liegenschaft an der Bahnhofstrasse 77, in der sich der Apple-Store aktuell befindet, tobt seit Jahren ein Mieterstreit zwischen Manor und der Besitzerin Swiss Life. Ob der Umzug eine Folge dieses Streits ist, ist aktuell noch unklar.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch