Zum Hauptinhalt springen

Der Zürcher Kuppelstreit

Vor 100 Jahren hat Karl Moser die Universität Zürich fertiggestellt. Mit ihrem markanten Turm überragt sie den benachbarten Bau der ETH.

Höher gelegen und doch weniger hoch: Die Uni liegt zwar etwas tiefer, ist aber wegen der Kuppel höher als die ETH. Das kommt nicht von ungefähr.
Höher gelegen und doch weniger hoch: Die Uni liegt zwar etwas tiefer, ist aber wegen der Kuppel höher als die ETH. Das kommt nicht von ungefähr.
Tom Kawara
Kuppel im Bau: Ganz Zürich schaute gespannt zu, wie der Uniturm in die Höhe wuchs. Wird er die ETH überflügeln?
Kuppel im Bau: Ganz Zürich schaute gespannt zu, wie der Uniturm in die Höhe wuchs. Wird er die ETH überflügeln?
gta Archiv/ETH Zürich (Nachlass Karl Moser)
Doppelt: Schon bald war eine Erweiterung der Universität ins Auge gefasst worden. Karl Moser schlug vor, seine Uni einfach zu verdoppeln.
Doppelt: Schon bald war eine Erweiterung der Universität ins Auge gefasst worden. Karl Moser schlug vor, seine Uni einfach zu verdoppeln.
Frank Brüderli
1 / 9

Als Architekturstudenten am Polytechnikum Zürich waren Gustav Gull und Karl Moser Studienfreunde. Als sie sich später dort als Professoren wieder trafen, war ihr Verhältnis angespannt. Wie das kam, lässt sich anhand der Geschichte des Uniturms erzählen. 1914, in der Festschrift zur Einweihung des neuen Universitätsgebäudes, schreibt Karl Moser über seinen Neubau der Universität: « Der Turm ist ohne Absicht zu einem Wahrzeichen der Stadt geworden.» Ohne Absicht vielleicht, aber nicht zufällig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.