Zum Hauptinhalt springen

Die 330-Watt-Person

Die Energiewende geht nicht so schnell, wie von vielen erhofft. Grund genug, einmal den eigenen Energieverbrauch genauer zu betrachten.

Grafik zum Vergrössern anklicken.
Grafik zum Vergrössern anklicken.

Die Stadtzürcher sind vom ­erklärten Ziel einer 2000-Watt-Gesellschaft noch weit entfernt. Der Energieverbrauch liegt geschätzt bei über 6000 Watt pro Kopf, wie kürzlich veröffentlichte Zahlen des Gesundheits- und Umweltdepartements zeigen. Aus diesem Anlass versuche ich, einen Tag lang den Verbrauch in den eigenen vier Wänden zu messen. Dazu werden Modem, Lampen, Radio, Handy, Spielkonsole und andere Geräte an ein Strommessgerät gesteckt, die Werte notiert und berechnet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.