Zum Hauptinhalt springen

Die alte Tante zieht ins Nachtleben

Die NZZ-Gruppe will im Zentrum Zürichs ein Lokal eröffnen, das auch Junge anzieht. Gastrogrösse Michel Péclard hat sich dafür etwas Verrücktes aus Tokio abgeschaut.

Er soll das Haus für die NZZ beleben: Gastronom Michel Péclard. Bild: Patrick Gutenberg
Er soll das Haus für die NZZ beleben: Gastronom Michel Péclard. Bild: Patrick Gutenberg

Die NZZ-Mediengruppe plant einen Gastronomiebetrieb und hat sich dafür einen der bekanntesten Zürcher Gastronomen an Bord geholt: Michel Péclard. Gefragt nach dem Konzept, gerät dieser ins Schwärmen. Beamer soll es geben, überall. Auf dem Boden, an den Wänden. Péclard liess sich in Tokio inspirieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.