Zum Hauptinhalt springen

Die Angst vor der etwas anderen Masseneinwanderung

Die SVP ist besorgt. Dabei erweitert sie ihren Themenhorizont.

Lauert hier die Gefahr?
Lauert hier die Gefahr?
Reto Oeschger

Sie kommen aus dem Ausland, sie verdrängen die Einheimischen, sie verändern das heimische System, und sie verursachen wirtschaftliche Schäden. Kurz: Sie sind nicht erwünscht. Kein Wunder, haben sie die SVP auf den Plan gerufen. Irgendjemand muss sich ja darum kümmern. Zumal es die linke Stadt Zürich ist, die relativiert. 10 von 1000 bürgern sich ein, nur einer von 1000 wird zum Problemfall, schreibt sie auf ihrer Website.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.