Zum Hauptinhalt springen

Die Besorgten vom Zürichberg

Ein Teil der Bevölkerung in Fluntern und Oberstrass kritisiert den geplanten Ausbau des Hochschulquartiers. Er hat Angst vor einer «chinesischen Mauer».

Die Ansicht des Hochschulquartiers vom Zürichberg aus könnte sich in den nächsten Jahrzehnten deutlich verändern. Foto: Dominique Meienberg
Die Ansicht des Hochschulquartiers vom Zürichberg aus könnte sich in den nächsten Jahrzehnten deutlich verändern. Foto: Dominique Meienberg

Leuchtturm, grosser Wurf, Jahrhundertprojekt – um den geplanten Ausbau des Hochschulquartiers zu beschreiben, sind den Verantwortlichen nur die erhabensten Worte gut genug.

Wer sich gegen Berthold (so der offizielle Projektname) wehrt, gilt deshalb schnell als Kleingeist, Verhinderer, Anti-visionär. Besonders schwierig wird es, wenn die Gegner am Zürichberg wohnen. Die Reichen kämpften einzig um ihre Aussicht, heisst es dann. Dafür schreckten sie nicht davor zurück, Spitalbetten zu verhindern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.