Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Die Europaallee hat die Situation verschärft»

Wie entwickelt sich das Langstrassenquartier? Der ehemalige «Mister Langstrasse» Rolf Vieli lotst am Wochenende durch die Kreise 4 und 5.

Von der damaligen Stadträtin Esther Maurer (SP) erhielten Sie 2001 den Auftrag, das Sex- und Drogenmilieu im Quartier einzudämmen und für mehr Lebensqualität zu sorgen. Welchen Bezug haben Sie heute zum Quartier?

Das Casablanca gibt es noch in alter Pracht – aber sonst verändert sich rund um die Langstrasse alles rasend schnell. Wie beurteilen Sie diese Entwicklung?

«Um seinen Charakter zu behalten, braucht das Quartier das alteingesessene Gewerbe.»

Sie hätten massgeblich dazu beigetragen, dass es zur Gentrifizierung der Langstrasse gekommen sei, wurde Ihnen vorgeworfen. Beispielsweise vom abtretenden AL-Gemeinderat Niklaus Scherr.

Trotzdem steigen die Mieten weiter. Weshalb?

«Ich verstehe nicht, weshalb gerade die SBB keinen Quartierbezug wollten.»

Sie werden sich dieses Wochende am Stadtrundgang beteiligen. Musste man Sie dazu überreden?

Wie sieht Ihre Route aus?

Was gibt es an der Langstrasse oder in Aussersihl, was es sonst in der Stadt nicht gibt?

Welches sind Ihre Lieblingsorte im Aussersihl?