Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Gasse mit der schmutzigsten Vergangenheit Zürichs

Mitten im Zürcher Niederdorf liegt er, der Ehgraben. Dölf Wild, Leiter Archäologie beim Amt für Städtebau, öffnet die unscheinbare Tür, die in diese geschichtsträchtige Gasse führt.
Im Spätmittelalter haben die Anwohner ihre Abfälle aus Küchen und Latrinen in diesem schmalen Graben auf der Rückseite der Häuser entsorgt.
...bis sich der nächste Interessent beim Baugeschichtlichen Archiv meldet, und nach dem Schlüssel für dieses «Archäologische Fenster» verlangt.
1 / 29

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin