Zum Hauptinhalt springen

«Die Gesellschaft braucht mehr Ingenieure»

SP-Kantonsrat Markus Späth steht voll hinter den Plänen der Bildungsdirektion, ein naturwissenschaftliches Elite-Gymnasium zu gründen.

Prägt im Kantonsrat die Bildungspolitik massgeblich mit: Markus Späth.
Prägt im Kantonsrat die Bildungspolitik massgeblich mit: Markus Späth.

Warum braucht es ein mathematisch-naturwissenschaftliches Langzeitgymnasium?

Nach wie vor ist der Unterricht an den Mittelschulen sehr sprachlastig und kommt damit einem spezifischen Schülertypus entgegen. Entscheidend für die Forderung nach einem mathematisch-naturwissenschaftlichen (Mint) Untergymnasium ist aber eine andere Überlegung: Drei von vier Schülern wählen nach zwei Jahren das Latein ab und wenden sich andern Studienrichtungen zu. Sie beenden damit den Lateinunterricht ohne vernünftigen Abschluss. Das ist pädagogisch fragwürdig und wenig effizient.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.