Zum Hauptinhalt springen

Die Linke ist kurzsichtig

Die Europaallee gehört zum Stadtkreis 4.

Die 1.-Mai-Demonstrationen hatten dieses Jahr neben dem Kapitalismus im Allgemeinen die Überbauung Europa­allee im Speziellen im Visier: die Büro- und Luxuswohntürme zwischen Gleisfeld und Kreis 4 als Symbol für eine falsche Stadtentwicklung. Rendite statt Freiräume und billige Wohnungen.

Die Europaallee zur Zwingburg der Bonzen zu machen, ist aber so grob wie das meiste am 1.-Mai-Ritual. Nicht diese kalten Bauten heizen die Preise im Kreis 4 an, sondern die Aufwertungsmassnahmen der Stadt. Dealer weg, Junkies weg, Prostituierte weg – das macht das Quartier für den Mittelstand attraktiv. Nebenan an der Weststrasse liessen nicht die UBS oder die CS die Bodenpreise explodieren, sondern die rot-grüne Verkehrsberuhigung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.