Zum Hauptinhalt springen

Die sechs Knackpunkte des Zürcher Milliardenbaus

Wie bohrt man unter einem Quartier hindurch? Eine Übersicht zur Megabaustelle des Rosengartentunnels.

Die Achse Rosengartenstrasse–Hardbrücke ist eine der wichtigsten Verkehrsadern der Stadt. Foto: Urs Jaudas
Die Achse Rosengartenstrasse–Hardbrücke ist eine der wichtigsten Verkehrsadern der Stadt. Foto: Urs Jaudas

Peter Bieber (62) zerbricht sich seit acht Jahren den Kopf über ein gigantisches Bauwerk. Nun steht der Ingenieur vor einem wegweisenden Moment: Anfang Februar entscheidet das Zürcher Stimmvolk, ob er sich weiter mit dem Rosengartentunnel und den Tramlinien beschäftigen wird – oder ob das Bauvorhaben in der Schublade verschwindet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.