Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Stadt hält an Exoten fest

Problembäume im Oerliker Park: Auf dem 55 Hektaren grossen Areal wurden vor allem Eschen gepflanzt.
Rund ein Drittel dieser Bäume ist von einem Pilz befallen.
Auslichten ist Konzept: Bis 2015 wird jeder zehnte Baum im Oerliker Park gemäss einem Raster entfernt.
1 / 7

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin