Zum Hauptinhalt springen

Die Südkurve steht

Die Klappsitze in der FCZ-Fankurve sind demontiert. Jetzt werden im Letzigrund Zäune und neue Fluchttore ein- und Sitze ausgebaut.

Mehr Sicherheit für die Fankurven: Die neue Stehrampe im Letzigrund – noch fehlen die seitlichen Wände und der Zaun hin zum Spielfeld.
Mehr Sicherheit für die Fankurven: Die neue Stehrampe im Letzigrund – noch fehlen die seitlichen Wände und der Zaun hin zum Spielfeld.
Reto Oeschger

Noch keine fünf Jahre sind seit der Eröffnung des neuen Letzigrundstadions vergangen, und bereits zum zweiten Mal sind Umbauten nötig. Während vor zwei Jahren das einsturzgefährdete Dach mit Notsäulen gestützt und neu verschweisst werden musste, stehen diesmal die Fankurven im Zentrum. Nach diversen Prügeleien und Ausschreitungen an Fussballspielen hat sich herausgestellt, dass die Gitter an den Fansektoren zu geringe Hindernisse sind. Vor allem am abgebrochenen Derby zwischen GC und dem FCZ im Oktober vergangenen Jahres wurden die Zäune von den Hooligans mühelos überwunden und niedergerissen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.