Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die überflüssige Spur am Bellevue kommt bis 2015 weg

Es ist entschieden: Die Spur links auf dem Bild kommt weg. Der Zürcher Regierungsrat hat darauf verzichtet, den umstrittenen Spurabbau vor dem Bundesverwaltungsgericht anzufechten.
Der neue Sechseläutenplatz erstreckt sich bis ans Opernhaus. Damit wird er zum grössten innerstädtischen Platz der Schweiz.
Stiess auf grosses Interesse: Archäologische Führung durch den Grabungsort Opernhaus.
1 / 13

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin