Zum Hauptinhalt springen

«Die Universität Zürich ist in der Balance»

Politikprofessorin Silja Häusermann mag am liebsten das Uni-Hauptgebäude, das sich zum Semesterstart wieder füllt.

Aufgezeichnet von Annik Hosmann
Hier treffen Emsigkeit und Weitsicht aufeinander: Silja Häusermann auf der Hardbrücke.
Hier treffen Emsigkeit und Weitsicht aufeinander: Silja Häusermann auf der Hardbrücke.
Andrea Zahler

Jede Woche beantworten Personen, die Zürich prägen, unseren Fragebogen und verraten uns, was die Stadt für sie ausmacht. Heute: Politologin und Professorin Silja Häusermann.

Sie haben an verschiedenen Universitäten studiert und gearbeitet. Worin unterscheidet sich die in Zürich von anderen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen