Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Wintergärten auf dem Uetliberg müssen definitiv weg

Die beiden gedeckten Terrassenvorbauten des Uto Kulms sind illegal und müssen zurückgebaut werden.
Auf dem Aussichtsplateau und rund um den Turm darf Hotelier Giusep Fry zudem keine Tische und Loungemöbel mehr aufstellen.
Am wohl spektakulärsten Aussichtspunkt im Kanton Zürich steht das Hotel Uto Kulm. Im Vordergrund die beiden illegal erstellten Aussichtswintergärten.
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin