Zum Hauptinhalt springen

Die Zigarettenreklame aus glücklicheren Rauchertagen

An einer Hausfassade am Sihlquai prangt noch immer der Schriftzug einer einstigen Zigarettenfabrik. Das Werberelikt von 1945 gilt als wichtiger Zeitzeuge, doch schützen will ihn die Stadt nicht.

Im Besitz des Kantons: Haus mit dem Glimmstängel-Logo im Kreis 5.
Im Besitz des Kantons: Haus mit dem Glimmstängel-Logo im Kreis 5.
Doris Fanconi

Am 13. Februar entscheiden die Stimmberechtigten über den 120-Meter-Siloturm des Mühlebetriebs Swissmill, der neben MAN Turbo der letzte verbliebene Produktionsbetrieb im Zürcher Industriequartier ist. Dass es früher am Sihlquai weit mehr Industriebetriebe gab, zeigt ein bemerkenswerter Schriftzug nur wenige Meter neben der Swissmill. «Cigarettenfabrik Sullana» steht in altertümlicher Schrift an der Fassade des Hauses Sihlquai 268. Die Reklame stammt aus dem Jahr 1945, wie es beim Amt für Städtebau heisst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.