Zum Hauptinhalt springen

Die ZKB-Bahn muss noch viele Hindernisse überwinden

Die jüngste Niederlage vor Gericht blockiert auch zwei andere Verfahren. Das führt zur doppelten Verzögerung des Jubiläumsprojekts.

Beat Metzler
Für die Gondelbahn braucht es zwei Konzessionen. Derzeit liegen die Bewilligungsverfahren aber auf Eis. Visualisierung: Keystone
Für die Gondelbahn braucht es zwei Konzessionen. Derzeit liegen die Bewilligungsverfahren aber auf Eis. Visualisierung: Keystone

Noch nie schwebte die Jubiläumsseilbahn der Zürcher Kantonalbank (ZKB) so nahe am Abgrund. Will die Bank ihre Gondeln vor dem planerischen Absturz retten, kann sie zwischen zwei Wegen wählen: einem juristischen und einem politischen. Auf beiden warten happige Hindernisse.

Gerade hat das Baurekursgericht entschieden, dass die Gondeln zwischen Wollishofen und Tiefenbrunnen einen Eintrag im kantonalen Richtplan brauchen. Dieser dient dazu, Raum für Grossprojekte zu sichern. Eine Erwähnung darin fehlt der ZKB-Bahn. Daher darf sie laut Baurekursgericht nicht gebaut werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen