Zum Hauptinhalt springen

Die Zukunft des Backsteinkolosses

Am kommenden Sonntag wird nicht nur über das neue PJZ abgestimmt, sondern auch über die Zukunft des Güterbahnhofs. Was ist dran an diesem Koloss aus längst vergangenen Zeiten?

Ungewisse Zukunft: Wird mit der Abstimmung vom kommenden Sonntag das PJZ-Gesetz und damit das Projekt mit dem neuen Gestaltungsplan für das Areal angenommen, muss der Güterbahnhof weichen.
Ungewisse Zukunft: Wird mit der Abstimmung vom kommenden Sonntag das PJZ-Gesetz und damit das Projekt mit dem neuen Gestaltungsplan für das Areal angenommen, muss der Güterbahnhof weichen.
Janine Hosp
113 Jahre alt ist das Gebäude an der Hohlstrasse in Zürich-Aussersihl.
113 Jahre alt ist das Gebäude an der Hohlstrasse in Zürich-Aussersihl.
Janine Hosp
Ob dem Güterbahnhof bald das letzte Stündchen schlägt, entscheidet das Zürcher Stimmvolk am 4. September 2011.
Ob dem Güterbahnhof bald das letzte Stündchen schlägt, entscheidet das Zürcher Stimmvolk am 4. September 2011.
Janine Hosp
1 / 10

Am Sonntag entscheiden sich die Zürcher Stimmberechtigten für oder gegen das Gesetz für ein Polizei- und Justizzentrum (PJZ). Es sieht vor, auf dem Areal des Güterbahnhofs in Zürich-Aussersihl verschiedene Abteilungen der Kantonspolizei und der Strafverfolgungsbehörden zu bündeln.

Mit dem Abstimmungsentscheid vom kommenden Sonntag wird auch über die Zukunft eines Gebäudes von historischer Bedeutung entschieden. Der Güterbahnhof von Zürich ist im kommunalen Inventar für schützenswerte Bauten aufgeführt. Es existiert auch ein eidgenössisches Gutachten, das dieses Gebäude als schützenswert einstuft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.