Zum Hauptinhalt springen

«Die Zuzüger müssen spüren, dass sie hier willkommen sind»

In Zürcher Primarschulen sollte in Deutsch und Englisch unterrichtet werden, um Zuzügern die Integration zu erleichtern, findet die kantonale Integrationsbeauftragte Julia Morais.

Der Kanton Zürich will die Willkommenskultur verbessern und neu auch Deutschkurse für gut qualifizierte Zuzüger anbieten. Auch Schweizerdeutschkurse werden ins Auge gefasst.
Der Kanton Zürich will die Willkommenskultur verbessern und neu auch Deutschkurse für gut qualifizierte Zuzüger anbieten. Auch Schweizerdeutschkurse werden ins Auge gefasst.
Gaetan Bally, Keystone
63 Prozent der fremdsprachigen Zugezogenen haben bei ihrer Ankunft keine Deutschkenntnisse. Innerhalb von drei Jahren besuchen 60 Prozent, innerhalb von fünf Jahren 75 Prozent von ihnen einen Deutschkurs.
63 Prozent der fremdsprachigen Zugezogenen haben bei ihrer Ankunft keine Deutschkenntnisse. Innerhalb von drei Jahren besuchen 60 Prozent, innerhalb von fünf Jahren 75 Prozent von ihnen einen Deutschkurs.
Gaetan Bally, Keystone
In den letzten zehn Jahren hat sich die Zuwanderung in den Kanton Zürich verändert, es sind vermehrt Ausländer mit einer höheren Berufsqualifikation zugezogen.
In den letzten zehn Jahren hat sich die Zuwanderung in den Kanton Zürich verändert, es sind vermehrt Ausländer mit einer höheren Berufsqualifikation zugezogen.
Felix Schaad
1 / 5

Es ziehen vermehrt gut ausgebildete Ausländer in den Kanton Zürich, die sich schlecht integrieren. Weshalb soll ihnen der Staat bei der Integration helfen?

Gemäss Ausländergesetz hat die Fachstelle Integration einen Informationsauftrag. Dieser gilt auch für gut gebildete Migranten. Die Angebote für diese Gruppe umfassen beispielsweise Infoanlässe für Neuzuzüger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.