Zum Hauptinhalt springen

Drei Millionen für Erneuerung der Friesenbergstrasse

Rund drei Millionen Franken hat der Zürcher Stadtrat in seiner heutigen Sitzung für die Erneuerung der Friesenbergstrasse bewilligt.

Neben der Verbreiterung des Gehweges und neuen Radstreifen sollen auch Belag und Kanalisation saniert werden, heisst es in einer Medienmitteilung. Die VBZ-Haltestellen «Goldbrunnenplatz» und «Höfliweg» werden zudem für den Betrieb des Doppelgelenkbusses vorbereitet und behindertengerecht umgebaut. Die Baurbeiten werden im Jahr 2009 ausgeführt, wie die Stadtkanzlei mitteilte.

SDA/tif

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch