Zum Hauptinhalt springen

Drei Verletzte nach Kollision mit Bus

Am Nachmittag kam es auf der Europabrücke zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Bus der Linie 80. Drei Personen wurden dabei verletzt. Die Brücke war danach während Stunden gesperrt.

Die Europabrücke war am Nachmittag während rund drei Stunden für den Verkehr gesperrt. Grund für die Sperrung war eine Kollision zwischen einem Auto und einem VBZ-Bus der Linie 80, die sich um 14.30 Uhr ereignet hatte. «Wie es zu dem Unfall kam, ist derzeit noch unklar», sagt Mario Schmid von der VBZ Leitstelle. Polizei und Sanität seien vor Ort gewesen. Drei Personen wurden bei dem Aufprall verletzt. Eine davon war als Passagier im Bus unterwegs.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.