Zum Hauptinhalt springen

«Durch Facebook werden illegale Partys unkontrollierbar»

Ein Veranstalter von illegalen Techno-Partys überlegt sich, ob er im heutigen Rahmen weitermachen soll. Zu viele Besucher würden für ihn zum Problem.

Jvo Cukas
Illegale Partys haben im Sommer Hochkonjunktur: Party am 26.Juni 2011 beim GZ-Wollishofen.
Illegale Partys haben im Sommer Hochkonjunktur: Party am 26.Juni 2011 beim GZ-Wollishofen.
youtube

In der Nacht auf vergangenen Samstag unter der Duttweilerbrücke: Eine illegale Party mit rund 80 Feiernden wird von der Polizei aufgelöst. Sie setzt Gummischrot ein, nachdem sie mit Flaschen beworfen worden ist. Eine andere Party ohne Bewilligung tags darauf lässt die Polizei weiterlaufen. Rund 200 Menschen feierten da auf dem Zürichberg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen