Zum Hauptinhalt springen

Eigentumswohnungen: Hohe Rendite und Deutsche stützen die Nachfrage

Die Zahl der Eigentumswohnungen in der Stadt Zürich hat sich in den letzten zwanzig Jahren verdoppelt.

Ende 2012 befanden sich in der Stadt Zürich 17'553 Wohnungen im Stockwerkeigentum. 1993 waren es erst rund 7600 Wohnungen gewesen. Der Anteil am Gesamtwohnungsbestand stieg von 4 Prozent auf 8,3 Prozent. Jede fünfte Wohnung im Stockwerkeigentum ist nach 2001 erstellt worden.

Laut Michael Böniger, wissenschaftlicher Mitarbeiter von Statistik Stadt Zürich, wurden einerseits immer mehr Eigentumswohnungen gebaut und anderseits viele ehemalige Mietwohnungen umgewandelt. Zudem sind in den letzten zehn Jahren nur wenig Eigentumswohnungen abgebrochen worden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.