Zum Hauptinhalt springen

Ein Besuch in der Villa Sonnenberg

Genossenschaft, Musikschule, Residenz für Demente – das sind nur drei Ideen für eine Neunutzung der städtischen Liegenschaft. Doch etwas scheuen die Interessenten, wie sich am Besichtigungstag zeigte.

Tina Fassbind
Die städtische Liegenschaft Sonnenberg: Die Stadt suchte ab November 2014 neue Mieter für das Haus an bester Lage am Zürichberg, das ab Juli 2017 neu genutzt werden soll. Am 7. September 2015 wurde bekannt, dass das Projekt «Cantaleum Zürich» den Zuschlag erhalten hat. Künftig wird das Haus in Hottingen als zweisprachige Tagesschule mit Schwerpunkt Musik für 4- bis 16-Jährige genutzt.
Die städtische Liegenschaft Sonnenberg: Die Stadt suchte ab November 2014 neue Mieter für das Haus an bester Lage am Zürichberg, das ab Juli 2017 neu genutzt werden soll. Am 7. September 2015 wurde bekannt, dass das Projekt «Cantaleum Zürich» den Zuschlag erhalten hat. Künftig wird das Haus in Hottingen als zweisprachige Tagesschule mit Schwerpunkt Musik für 4- bis 16-Jährige genutzt.
Doris Fanconi
Schützenswerte Details: Ein Säulenkapitell im Eingangsbereich der Liegenschaft, die der Stadt ursprünglich als Waisenhaus diente.
Schützenswerte Details: Ein Säulenkapitell im Eingangsbereich der Liegenschaft, die der Stadt ursprünglich als Waisenhaus diente.
Doris Fanconi
Der grosse Speisesaal im Erdgeschoss: Bisher lebten Jugendliche im Haus Sonnenberg und wurden dort durch die Stiftung Zürcher Kinder- und Jugendheime betreut. Die Stiftung bezieht jedoch andere Räumlichkeiten in Zürich-Nord.
Der grosse Speisesaal im Erdgeschoss: Bisher lebten Jugendliche im Haus Sonnenberg und wurden dort durch die Stiftung Zürcher Kinder- und Jugendheime betreut. Die Stiftung bezieht jedoch andere Räumlichkeiten in Zürich-Nord.
Doris Fanconi
Küche und Kaffeeraum: Das Haus zeichnet sich unter anderem durch viele Einbauschränke und Holztäferungen aus.
Küche und Kaffeeraum: Das Haus zeichnet sich unter anderem durch viele Einbauschränke und Holztäferungen aus.
Doris Fanconi
Helle und hohe Räume: Einige grosse Schlafsäle in den oberen Etagen wurden durch Trennwände in kleinere Einzelzimmer unterteilt.
Helle und hohe Räume: Einige grosse Schlafsäle in den oberen Etagen wurden durch Trennwände in kleinere Einzelzimmer unterteilt.
Doris Fanconi
Grosszügiges Treppenhaus: Das Haus Sonnenberg verfügt über ein Untergeschoss, ein grosses Erdgeschoss mit Küche und Speisesaal, drei Obergeschosse mit mehreren Schlafzimmern, Toiletten und Badezimmern sowie einen Estrich.
Grosszügiges Treppenhaus: Das Haus Sonnenberg verfügt über ein Untergeschoss, ein grosses Erdgeschoss mit Küche und Speisesaal, drei Obergeschosse mit mehreren Schlafzimmern, Toiletten und Badezimmern sowie einen Estrich.
Doris Fanconi
Die Wohnung im obersten Stock: Von hier aus...
Die Wohnung im obersten Stock: Von hier aus...
Doris Fanconi
...ist die Sicht frei auf die Stadt, den See und – an klaren Tagen – die Berge am Horizont.
...ist die Sicht frei auf die Stadt, den See und – an klaren Tagen – die Berge am Horizont.
Doris Fanconi
Viel Umschwung: Die Grundstücksfläche umfasst knapp 12'000 Quadratmeter, die Gebäudegrundfläche liegt bei 676 Quadratmetern.
Viel Umschwung: Die Grundstücksfläche umfasst knapp 12'000 Quadratmeter, die Gebäudegrundfläche liegt bei 676 Quadratmetern.
Doris Fanconi
1 / 11

Es ist still auf dem Zürichberg. Zwischen Villen und perfekt getrimmten Hecken zieht ein automatischer Rasenmäher einsam seine Runden. Ab und zu hört man einen Bauarbeiter, der in einem der stattlichen Gärten an einer Stützmauer werkelt. Über all den privaten Bauten und Grundstücken thront auf einer Kuppe direkt am Waldrand eine städtische Liegenschaft, die es mit den Edelvillen rundum aufnehmen kann: das Haus Sonnenberg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen