Zum Hauptinhalt springen

Ein Vegi und ein Karnivore verloren zwischen hundert Hütten

Im Wienachtsdorf beim Bellevue isst man internationales Streetfood, umgeben von White-Christmas-Nostalgie.

Das Essen ist international, die Adventsstimmung mitteleuropäisch.
Das Essen ist international, die Adventsstimmung mitteleuropäisch.
Sabina Bobst

«Was ist trostloser als ein Weihnachtsmarkt bei Tageslicht?», fragt der Vegi den Karnivoren. Und liefert die Antwort gleich selber. «Ein Weihnachtsmarkt bei Tageslicht im Regen.» An einem solchen befinden sich die zwei gerade, im Wienachtsdorf auf dem Sechseläutenplatz, bestehend aus rund 100 Holzhütten, die einladen zum «Schmökern, Shoppen, Schlemmen und Verweilen». So heisst es auf der Homepage.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.