Zum Hauptinhalt springen

Ein Wurmforscher soll Rektor der Uni Zürich werden

Die Vorentscheidung für die Nachfolge von Andreas Fischer ist gefallen: Der Senat gab dem Biologen Hengartner den Vorzug gegenüber der Ökonomin Andrea Schenker-Wicki.

«Es ist wunderbar, dass es nun geklappt hat»: Michael Hengartner. (Bild: zvg)
«Es ist wunderbar, dass es nun geklappt hat»: Michael Hengartner. (Bild: zvg)

Das Rennen war offen, gegenüber standen sich zwei gleichwertige Kandidaten. Der Senat der Universität Zürich musste sich am Mittwoch festlegen: Soll Michael Hengartner neuer Rektor werden, der Molekularbiologe, ein Schwergewicht in der Forschung? Oder ist Andrea Schenker-Wicki besser geeignet, die in Verwaltung und Politik exzellent vernetzte Ökonomin?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.