Zum Hauptinhalt springen

Einkaufen in der eigenen Siedlung

In der Genossenschaft Kalkbreite wohnen 250 Menschen. Gleichzeitig sind dort 200 Arbeitsplätze entstanden – und einige Ladeninhaber verwirklichen den Traum ihres Lebens.

Die Bar im Houdini-Kino, die nicht nur vor, sondern auch nach der Vorstellung ein beliebter Treffpunkt sein wird.
Die Bar im Houdini-Kino, die nicht nur vor, sondern auch nach der Vorstellung ein beliebter Treffpunkt sein wird.
Giorgia Müller
Die Kinosessel im Houdini erwecken zumindest auf dem Bild einen höchst bequemen Eindruck.
Die Kinosessel im Houdini erwecken zumindest auf dem Bild einen höchst bequemen Eindruck.
Giorgia Müller
So sieht das Restaurant Bebek von einem Tram her aus, das sich im Depot befindet.
So sieht das Restaurant Bebek von einem Tram her aus, das sich im Depot befindet.
Giorgia Müller
1 / 4

Wer am Abend im Restaurant Bebek in der Kalkbreite sitzt, kann das Tram gleich doppelt sehen. Draussen rattern die Linien 2 und 3 vorbei, im ­Inneren jedoch kommen nach dem Rummel der abendlichen Rushhour viele andere Tramzüge ins Depot. Für die Restaurantgäste wird dies zum ­surrealen Traum. Nur durch eine Glasscheibe getrennt, wirken die Trams wie eine überdimensionierte Modelleisenbahn. Das Bebek ist ein Ableger des In-Lokals Maison Blunt im Kreis 5. Nicht nur die Trams machen es attraktiv. Die gesamte Inneneinrichtung ist stimmig und verbreitet einen kühlen Charme.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.