Zum Hauptinhalt springen

Eis, zwei, drü, Krawall

Sie kifften, organisierten Partys, besetzten ein Stadion: Der neue Verein Swiss Music Archives sammelt Relikte der Jugendkultur. Wir zeigen Zürichs Meilensteine.

Der Jazzmusiker Lionel Hampton spielt ein Konzert im Kongresshaus. Die junge Zürcher Jazzszene flippt aus. Nicht zuletzt, weil Hampton spätnachts im Basin Street Club, einem damals angesagten Jazzkeller an der Walchestrasse, ein Zusatzkonzert spielt. «Um Mitternacht war die Walchestrasse vor dem Club auf hundert Meter Länge mit Hunderten von Jazzfans verstopft», sagt ein Beteiligter. Man trägt zu dieser Zeit existenzialistisch Schwarz, rebelliert gegen «Füdlibürger» und hört den deutsch-amerikanischen Jazzsender Radio AFN.
Der Jazzmusiker Lionel Hampton spielt ein Konzert im Kongresshaus. Die junge Zürcher Jazzszene flippt aus. Nicht zuletzt, weil Hampton spätnachts im Basin Street Club, einem damals angesagten Jazzkeller an der Walchestrasse, ein Zusatzkonzert spielt. «Um Mitternacht war die Walchestrasse vor dem Club auf hundert Meter Länge mit Hunderten von Jazzfans verstopft», sagt ein Beteiligter. Man trägt zu dieser Zeit existenzialistisch Schwarz, rebelliert gegen «Füdlibürger» und hört den deutsch-amerikanischen Jazzsender Radio AFN.
Otto Dürst
Zum ersten Mal erlebt das Hallenstadion Unruhen. Nach dem Auftritt von Louis Armstrong gehen zahlreiche Stühle in die Brüche. Halbstarke liefern sich Scharmützel mit der Polizei. Ein kleines Aufgebot der Stadtpolizei reicht allerdings, um die Jugendlichen zu kontrollieren.
Zum ersten Mal erlebt das Hallenstadion Unruhen. Nach dem Auftritt von Louis Armstrong gehen zahlreiche Stühle in die Brüche. Halbstarke liefern sich Scharmützel mit der Polizei. Ein kleines Aufgebot der Stadtpolizei reicht allerdings, um die Jugendlichen zu kontrollieren.
Niklaus Stauss, Keystone
Am Wochenende vom 7. Juli kommen auf der Brache des Hardturmstadions Tausende Jugendliche zu einer Art Anti-EM-Veranstaltung zusammen. Im ganzen ausrangierten Stadion gibt es Konzerte, Partys, Food-Stände und sonstige Kleinkunst zu erleben. Mehrere Tausend Besucher kommen während der drei Tage zum alten Stadion im Kreis 5. Es war die letzte Aktion in einem solchen Ausmass auf Stadtzürcher Boden. Die Stadt liess das alte Stadion ein paar Monate später vollständig abreissen.
Am Wochenende vom 7. Juli kommen auf der Brache des Hardturmstadions Tausende Jugendliche zu einer Art Anti-EM-Veranstaltung zusammen. Im ganzen ausrangierten Stadion gibt es Konzerte, Partys, Food-Stände und sonstige Kleinkunst zu erleben. Mehrere Tausend Besucher kommen während der drei Tage zum alten Stadion im Kreis 5. Es war die letzte Aktion in einem solchen Ausmass auf Stadtzürcher Boden. Die Stadt liess das alte Stadion ein paar Monate später vollständig abreissen.
Bruno Schlatter
1 / 14

Der neu gegründete Verein Swiss Music Archives (SMA) sammelt, dokumentiert und präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Zürcher Sozialarchiv Quellenmaterial und Fachliteratur zur Geschichte der populären Musik in der Schweiz. Historiker Erich Keller sagt, dass es höchste Zeit für ein Schweizer Musik-Archiv war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.