Zum Hauptinhalt springen

Endlich ein richtiger Platz

Der Münsterhof ist seit dem Umbau einzigartig in der Stadt Zürich.

Ein Ort der Begegnung: Der neu gestaltete Münsterhof während des Kinderumzugs am Sechseläuten 2016. Foto: Doris Fanconi
Ein Ort der Begegnung: Der neu gestaltete Münsterhof während des Kinderumzugs am Sechseläuten 2016. Foto: Doris Fanconi

In Zürich heissen Orte «Plätze», die gar keine Plätze sind – wie etwa der Meierhofplatz, der Manesse- oder der Judith-Gessner-Platz (wo ist denn der?). Umgekehrt heisst der Ort, der im klassischen Sinn ein Platz ist, «Hof»: der Münsterhof. Was den Verdacht nährt, dass im engen Zürich das Verständnis für das Wesen des Platzes eher klein ist. Sonst hätte der Münsterhof wohl nicht 100 Jahre als Parkplatz Frondienst leisten müssen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.