Stichwort:: 1. Mai

News

Nachrichten-Ticker

Krawalle und Tränengas bei Pariser 1.-Mai-Kundgebung

Mehrere Hundert Aktivisten des «Schwarzen Blocks» randalierten. In Basel gab es einen überraschenden Zwischenfall. Mehr...

16'000 Teilnehmer, viel violett und eine verhaftete Clownin

Der Zürcher 1.-Mai-Umzug im Zeichen des Frauenstreiks verlief mehrheitlich friedlich. Eine Teilnehmerin beschädigte ein Polizeiauto. Mehr...

Nachrichten-Ticker

109 Demonstranten nach Krawallen in Paris festgenommen

In der französischen Hauptstadt brennten am 1. Mai Autos und Geschäfte. Alle News zum Tag der Arbeit im Ticker. Mehr...

Warum Stalin und Mao am 1. Mai mitmarschieren

Am 1.-Mai-Umzug führten Demonstrierende ein Transparent mit, das Stalin und Mao zeigte. Was das 1.-Mai-Komitee dazu sagt. Mehr...

12’000 Demonstranten zogen durch Zürich

Die offizielle 1.-Mai-Kundgebung in Zürich ist friedlich verlaufen. Vermummte haben allerdings am Rande des Umzugs Farbanschläge auf UBS und Rathaus verübt. Mehr...

Liveberichte

13'000 Teilnehmer, aber nur ein grösserer Polizeieinsatz am 1. Mai

Gewerkschaften, linke Politiker und Aktivisten haben heute den Tag der Arbeit in Zürich gefeiert. Mit ungewohnt wenigen Zwischenfällen. Mehr...

Interview

«Es fehlen Utopien und Ziele»

Interview Linksextreme Positionen seien salonfähig geworden, sagt Klaus Schroeder, der zum Linksextremismus in Deutschland forscht. Vor allem für gebildete Kreise und in Städten seien sie attraktiv. Mehr...

Hintergrund

Das Ende der klassischen Krawalle

Bildstrecke Die Bilanz des 1. Mai zeigt: Seit die Zürcher Polizei auf die Einkesselung setzt, ist es vorbei mit den Katz-und-Maus-Spielen. Und es gibt auch weniger Verhaftete. Mehr...

Meinung

Der Überwachungsirrtum

Analyse Sollen Polizisten Kameras an den Uniformen tragen? Die Erfahrungen sprechen für ein Nein. Mehr...

Die Linke ist kurzsichtig

Kommentar Die Europaallee gehört zum Stadtkreis 4. Mehr...

Bildstrecken


Der Tag der Arbeit in Zürich
Kampfparolen im Dauerregen.

Krawall, Tanz und Heiterkeit
Wie der 1. Mai rund um den Globus gefeiert wird.



Nachrichten-Ticker

Krawalle und Tränengas bei Pariser 1.-Mai-Kundgebung

Mehrere Hundert Aktivisten des «Schwarzen Blocks» randalierten. In Basel gab es einen überraschenden Zwischenfall. Mehr...

16'000 Teilnehmer, viel violett und eine verhaftete Clownin

Der Zürcher 1.-Mai-Umzug im Zeichen des Frauenstreiks verlief mehrheitlich friedlich. Eine Teilnehmerin beschädigte ein Polizeiauto. Mehr...

Nachrichten-Ticker

109 Demonstranten nach Krawallen in Paris festgenommen

In der französischen Hauptstadt brennten am 1. Mai Autos und Geschäfte. Alle News zum Tag der Arbeit im Ticker. Mehr...

Warum Stalin und Mao am 1. Mai mitmarschieren

Am 1.-Mai-Umzug führten Demonstrierende ein Transparent mit, das Stalin und Mao zeigte. Was das 1.-Mai-Komitee dazu sagt. Mehr...

12’000 Demonstranten zogen durch Zürich

Die offizielle 1.-Mai-Kundgebung in Zürich ist friedlich verlaufen. Vermummte haben allerdings am Rande des Umzugs Farbanschläge auf UBS und Rathaus verübt. Mehr...

Wofür die Gewerkschaften dieses Jahr streiten

«Gemeinsam kämpfen – für eine starke AHV». Das ist das Motto der Gewerkschaften für den Tag der Arbeit. Mehr...

Unbekannte sprengen ein Schliessfach

Vor dem 1.-Mai-Umzug ist es in Zürich zu verschiedenen Sachbeschädigungen gekommen. Der Schaden wird auf mehrere Tausend Franken beziffert. Mehr...

Sie kommen, um «Bomben zu entschärfen»

Am 1. Mai 2015 eskalierte die Situation beinahe: Nun rufen die Jungfreisinnigen der Stadt Zürich erneut zur Gegendemo. Die Polizei bewilligte ihr Gesuch. Mehr...

Kaffee in der Kampfzone

Am 1. Mai müssen die Antikapitalisten den Helvetiaplatz mit den Zürcher Szenies teilen. Grund ist die Aufwertung des Platzes, die ausgerechnet ein früherer Aktivist vorantreibt. Mehr...

Flaschenwerfer kommen an den Pranger

Die Zürcher Stadtpolizei will Fotos von fünf Personen ins Netz stellen, die am 1. Mai gewalttätig wurden. Noch bleibt diesen Zeit, sich freiwillig zu melden. Mehr...

Alle gemeinsam, jeder für sich

Kinder, Kommunisten und Vermummte: Rund 10'000 Leute trotzten dem Regen und nahmen am 1.-Mai-Umzug teil. Bis zu den Abschlussreden hielten allerdings die wenigsten durch. Mehr...

1. Mai 2015 war «ruhig und sicher»

Etwa 200 Demonstranten versammelten sich auf dem Kanzleiareal im Zürcher Kreis 4. Versuche, eine Nachdemo anzuzetteln, wurden von der Polizei jedoch im Keim erstickt. Mehr...

«Die Wirtschaft besteht aus Frauen und Männern»

Der 1. Mai steht ganz im Zeichen des starken Frankens und der Flüchtlingskrise. Gewerkschafter Paul Rechsteiner kritisierte den SNB-Entscheid. Simonetta Sommaruga besuchte eine Firma. Mehr...

Strassenschlachten in Istanbul

Trotz Verbot der Regierung gingen am 1. Mai in Istanbul zahlrieche Menschen auf die Strasse. Auch in Mailand und Hamburg kam es zu Ausschreitungen. Mehr...

Umzug durch die Grossbaustelle

Eigentlich wollten die Stadtzürcher Behörden nicht, dass der Demonstrationsumzug am 1. Mai wie im Vorjahr übers Bellevue führt – wegen der dortigen Bauarbeiten. Jetzt schwenken sie um. Mehr...

13'000 Teilnehmer, aber nur ein grösserer Polizeieinsatz am 1. Mai

Gewerkschaften, linke Politiker und Aktivisten haben heute den Tag der Arbeit in Zürich gefeiert. Mit ungewohnt wenigen Zwischenfällen. Mehr...

«Es fehlen Utopien und Ziele»

Interview Linksextreme Positionen seien salonfähig geworden, sagt Klaus Schroeder, der zum Linksextremismus in Deutschland forscht. Vor allem für gebildete Kreise und in Städten seien sie attraktiv. Mehr...

Das Ende der klassischen Krawalle

Bildstrecke Die Bilanz des 1. Mai zeigt: Seit die Zürcher Polizei auf die Einkesselung setzt, ist es vorbei mit den Katz-und-Maus-Spielen. Und es gibt auch weniger Verhaftete. Mehr...

Der Überwachungsirrtum

Analyse Sollen Polizisten Kameras an den Uniformen tragen? Die Erfahrungen sprechen für ein Nein. Mehr...

Die Linke ist kurzsichtig

Kommentar Die Europaallee gehört zum Stadtkreis 4. Mehr...

Der Tag der Arbeit in Zürich
Kampfparolen im Dauerregen.

Krawall, Tanz und Heiterkeit
Wie der 1. Mai rund um den Globus gefeiert wird.


Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.


Umfrage

Braucht es ein Rentenalter für Parlamentarier?




Umfrage

In einigen Geschäften können Kunden erst ab einem Mindestbetrag mit Maestro-Karte zahlen. Ist das in Ordnung?