Zum Hauptinhalt springen

«Es braucht einen gewissen Fanatismus»

Fredy Knie jun. stand schon als Vierjähriger auf dem Pferderücken. Tochter und Enkel taten es ihm gleich. Demnächst wird der Zirkusdirektor auch anderen Jugendlichen die Pferdedressur beibringen.

Hat der Circus Knie Nachwuchsprobleme? Zirkusdirektor Fredy Knie jun. wird Anfang Jahr vier mehrstündige Kurse über Pferdedressur erteilen. Darunter zwei, die sich ausschliesslich an Jugendliche unter 16 Jahren richten. «In unserem Zirkus ist für Nachwuchs gesorgt», wehrt Fredy Knie ab. Es sei ihm aber ein Anliegen, vorab jungen Leuten das Verständnis für die Pferde zu vermitteln. «Denn Pferdedressur hat nichts mit Kavallerie zu tun.» Das habe er schon bei seinem Vater gelernt.

Zucker für Brandy, Zeltli für Fredy

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.