Zum Hauptinhalt springen

Es gibt noch Hoffnung für das Fussballstadion

Dem Zürcher Stimmvolk ist in der Regel nichts zu teuer. Das ist eigentlich eine gute Voraussetzung für die Abstimmung vom 22. September: Dann geht es beim Hardturm um 216 Millionen Franken.

Für den neuen Letzigrund gab Zürich freudig 110 Millionen aus.
Für den neuen Letzigrund gab Zürich freudig 110 Millionen aus.
Keystone
Das Schulhaus Leutschenbach kostete 61 Millionen Franken.
Das Schulhaus Leutschenbach kostete 61 Millionen Franken.
Keystone
Den Leutschenpark leistete sich die Stadt für 30 Millionen.
Den Leutschenpark leistete sich die Stadt für 30 Millionen.
Christopher T. Hunziker
1 / 4

Zürich fehle es an Grosszügigkeit und Weltläufigkeit, klagte jüngst FDP-Nationalrat Ruedi Noser, weil die städtischen Freisinnigen die Nein-Parole zum neuen Fussballstadion beschlossen hatten. «Willkommen in der Provinz!», höhnte er. Das Nein der Grünliberalen und die Stimmfreigabe der Grünen dürften seinen Unmut verstärkt haben: Am 22. September wird über den Stadionkredit von 216 Millionen Franken abgestimmt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.