Zum Hauptinhalt springen

«Es gibt wochenlang Ghetto»

Ulrich Meier* (24) verbrachte das Wochenende im Gefängnis. Er wurde wegen Landfriedensbruchs verurteilt. Harte Strafen würden ihn nicht daran hindern, weiterzumachen, sagt er.

«Sie kriegen mich nicht unter»: Ulrich Meier, der bei den Krawallen am letzten Samstag festgenommen wurde.
«Sie kriegen mich nicht unter»: Ulrich Meier, der bei den Krawallen am letzten Samstag festgenommen wurde.
Nicola Pitaro

Was machen Sie morgen Samstag? Ich lasse mich nicht einschüchtern oder unterdrücken. Wenn ich das Gefühl habe, dass es immer noch gerechtfertigt ist, auf die Strasse zu gehen, dann gehe ich. Jeder kann sich selbst überlegen, ob sich irgendwas an der Situation verbessert hat, oder ob es jetzt noch mehr Gründe gibt, auf die Strasse zu gehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.